And One live in Berlin 2015

AND ONE sind konsequent. Ein Tourfinale in der eigenen Heimatstadt zu begehen und dieses dann auch noch in der 3600 Menschen fassende Columbiahalle in Berlin zu tun, setzt ein gewisses Selbstvertrauen voraus. Die Columbiahalle bietet Platz für große Bilder – eine Location, in der ich mich sehr wohl fühle.
Während der gut 3 Stunden stimmungs- und energiegeladener Supershow feierten die Zuschauer die Band um Steve Naghavi, der guten Gewissens als Urgestein dunkler elektronischer (Pop-)Musik bezeichnet werden darf. Naghavi deutete es an – diese Party wird nicht die letzte gewesen sein: Man solle sich für 2016 schon mal etwas Zeit einplanen …

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.